Kontakt

Hallo liebe Leute,

habt ihr Fragen, Anregungen oder Interesse, euch gemeinsam für ein vielfältig-kooperatives Netzwerk freier Bildunginitiativen einzusetzen? Dann schreibt gern per Kommentar oder Mail an info@freielerngemeinschaften.de.


Eine selbstbestimmte Bildung realisiert sich in einem spürbaren und gleichwertigen Kontakt. Warum folgt aus dieser in der Pädagogik oft als trivial geltenden Erkenntnis in klassischen Bildungseinrichtungen, zum Teil aber auch in freien Schulen oder Freilerner*innen-Initiativen so wenig praktische Konsequenz? Warum folgt aus der Bildungsfrage nicht automatisch die zentrale Frage, wie Menschen funktionierende Beziehungen entwickeln, zu sich selbst uns zu ihrer Umgebung?

In dieser Auseinandersetzung ergaben sich Fragen, die bei der Gestaltung von freien Bildungsräumen leitend im Vordergrund stehen müssten: Was bedeutet „Lebendigkeit“ für einen Lernort? Was brauchen Menschen, um sich selbst erfahren und zeigen zu können? Wie bilden Menschen eine Gemeinschaft, deren Qualität durch Kontakt vielfältiger Individuen entsteht? Wie organisieren sie sich selbst – gleichwertig und subjektorientiert?  Wie werden Hindernisse der Selbstbestimmung unterschiedlichster Form gemeinschaftlich sichtbar gemacht statt bloß Barriere- und Diskriminierungsfreiheit einzufordern? Und natürlich auch, welche materiellen Ressourcen sind auf freien Bildungswegen notwendig? …

Diese Website ist wie ein vorüberziehender Brainstorm, ohne Anspruch auf Widerspruchsfreiheit. Sie ist ein persönlicher Ausdruck für eine Ahnung, in welche Richtung sich Bildung langfristig bewegt – ein Ausdruck, der sich im Detail Stück für Stück weiterentwickeln kann… Ich hoffe, dass andere Menschen sich davon inspirieren lassen und sich eingeladen fühlen, ihre eigenen Impulse, kritischen Perspektiven und Ergänzungen zu teilen.

Sonnige Grüße,

Johannes


.

Schreibe einen Kommentar